KAB Schriftzug blau

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der KAB Hagen a.T.W.

 

k IMG 9363

 

Zu einer Dorfführung der etwas anderen Art haben sich am Freitag 30 Mitglieder im Dorf getroffen. Es ging dabei weniger um die Entstehungsgeschichte von Hagen als vielmehr um längst vergessene Kneipen, Brauereien, Bäcker und Schlachter. Unter der kundigen und launigen Führung von Rainer Rottmann wurde schnell klar, warum Hagen auch das Rumpelstilzchen-Dorf war. „Heute brau ich, morgen back ich,…“ – war doch in fast jedem Haus in der Dorfstraße eine Gastwirtschaft und/oder eine Brauerei, gebacken wurde auch fast überall und Geschichten zu allen Häusern hatte Rainer Rottmann auch parat. Und weil es eine kulinarische Führung war, gab es unterwegs den Bier-Geschmacks-Test, selbst gebackenes Brot dort, wo früher einmal die Bäckerei Engelmeyer war, etwas Gebranntes vor dem Haus Kreimer, weil auch dort früher selbst Schnaps gebrannt wurde, Hagener Biskes die ursprünglich von Pünings gebacken wurden bis hin zur Wurst am Rande des Gibbenhoffs. Hier gab es neben der Schlachterei Konersmann, die viele von uns noch kennen, auch den Schlachter Linnemeyer, heute das Haus von Maler Schriever. Nach kurzweiligen 90 Minuten wurden dann die Reste zum Ausklang eines schönen Abends im Pfarrheim noch einmal angeboten.

 

 

k IMG E9367

 

k IMG E9372

 

k IMG E9373

 

k IMG E9393

 

k IMG E9395

 

k IMG E9393

 

k IMG E9395

 

k IMG E9398

 

k IMG E9400

 

k IMG E9405

 

k IMG E9398

 

k IMG E9400

 

k IMG E9404

 

k IMG E9405

 

k IMG E9406

 

k IMG E9417

 

k IMG E9419

 

k IMG E9421

 

k IMG E9422

 

k IMG E9424